Sommerfest 2017

 

Bei strahlenden Sonnenschein feierten Kinder und Eltern unser diesjähriges Sommerfest, unter dem Motto

„ Leben und Spiele im Mittelalter“.

 

Um 11.00 Uhr begannt unser Fest mit einem Gottesdienst in der St. Johannis Kirche. Im Anschluss gingen wir in die Kindertagesstätte

 

Lustige Spiele sowie leckeres Essen & Trinken erwarteten die Eltern und Kinder im Außengelände.

 

Auch gabt es wieder ein Familien Schätz Spiel bei dem es einen leckeren Schinken zu gewinnen gab.

 

Die Vorschulkinder präsentierten den Kindern und Eltern eine Mittelalterliche Modenschau.

Zu sehen gab es tolle Kostüme, die mit einem großen Applaus gefeiert wurden.

 

Traditionell wurden die Vorschulkinder mit Gottes Segen verabschiedet.

 

Für die Hilfe des Elternbeirates und vielen Eltern möchten wir uns herzlich bedanken.

 

Ihr St. Johannis Team

 

 

Erstklassiger Segnungsgottesdienst zum Schulanfang

 

„Das macht Mut und tut gut“. Die Einschulungskinder haben sich im Chorraum der Johanniskirche in einen großen Kreis gestellt.

Man sieht ihnen an, dass das Mitmachen Freude bereitet.

In gereimten Versen erzählt Karin Kiehne die biblische Geschichte von der Kindersegnung.

Die Kinder machen kleine Bewegungen dazu und hauchen auf diese Weise der altvertrauten Erzählung neues Leben ein.

Die Gottesdienstgäste schmunzeln und sind ergriffen von der Ernsthaftigkeit, mit der die Erstklässler als „erstklassige“ Schüler mitmachen.

„Gott begleite auf allen Deinen Wegen und stärke dich von innen“.

Es ist zu spüren, wie nah in guter Weise der Segen nicht nur den Kindern kommt.

Auch die Gottesdienstgäste spüren diesen besonderen Moment der auf sichtlich stärken auf ihre Kinder wirkt.

Ja, jetzt kann man sie wieder getrost ein Stückchen mehr loslassen, was ja auch wichtig ist.

Die „erstklassigen“ Einschulungskinder sollen ja auch zunehmend selbstständig werden.

Dazu helfen ihnen die Geschenke, die Gott in sie geben hat, als die lebendigen Schätzkisten, die die Kinder selber sind: ein zuversichtliches Herz, eine fröhliche Seele und eine beherzte Hand.