Unser St. Johannis-Kindergarten - Außenansicht

 
 
Unsere "Wortwerkstatt"
Der Kreativraum mit Cafeteria
Der Rollenspiel- und Bauraum

Der "Ankomm-Flur"
Das naturnahe Aussengelände unseres Kindergartens

 

 

 

 

 

 

"Umzug der Cafeteria"

 

 

Pädagogische Arbeit lebt von Flexibilität. Wer mit Menschen arbeitet, muss beweglich bleiben, darf sich nicht in starre Formen binden.

                                                           

Immer wieder braucht es konzeptionelle Anpassungen, um den ständigen neuen Herausforderungen gerecht zu werden.

 

Spielräume sind Lebens und Erfahrungsräume, in denen sich Kinder rundherum wohl fühlen sollen.

Sicherlich oder auch sicherlich nicht, haben  ihre Kinder Ihnen erzählt, dass unsere Cafeteria in einen anderen Raum umgezogen ist.

 

Für viele Kinder war die alte Cafeteria:              zu groß

                                                                           zu voll

                                                                           zu laut

                                                                           zu ungemütlich

 

Deshalb haben wir uns mit den Kindern gemeinsam auf den Weg gemacht eine neue Lösung zu finden.

Hierbei war uns die Meinung ihrer Kinder sehr wichtig. Jedes Kind konnte mitentscheiden, wie es in der neuen Cafeteria sein soll.

 

Das Ergebnis:                                  nicht zu groß

                                                        nicht zu voll

                                                        nicht zu laut

                                                        gemütlich

 

Die Kinder frühstücken in der Küche in Kleingruppen.

Selbständig können sie entscheiden in welchem Zeitraum und mit welchem Kind sie gern frühstücken möchten.

Weiterhin begleitet Frau Langer die Kinder beim Frühstück